Bemalte Steine und die Sehnsucht kreativ zu sein

Neulich war ich am späten Nachmittag mit meiner Tochter eine Runde laufen. In der Nähe unseres Wohnorts gibt es eine kleine Quelle mit einer Kapelle, das Frauenbründl. Ich mag den Ort wirklich gern. Neben dem Weg zur Kapelle lag eine Reihe bemalter Steine und dazu ein Zettel: Die Steine sind Zeugnis von Verbundenheit mit der Mutter Gottes.

Ich kenne sowas ja mittlerweile aus dem Internet, wo Menschen bemalte Steinreihen legen. An vielen Orten sind in den Zeiten der Ausgangsbeschränkungen Steinketten am Wegesrand entstanden. Hier gibt es sogar eine Karte für München und Oberbayern, wo du sie findest. Sie so in echt liegen zu sehen, berührt das Herz nochmal ganz anders. Wir sind miteinander verbunden. Wir kommunizieren miteinander. Auch hier ist es ein Beweis, dass der Mensch gestalten will. Dass es tief in uns drinnen ein Bedürfnis ist, uns auszudrücken, sichtbar zu machen und unsere Umwelt zu gestalten. Sei es durch das Bemalen von Steinen, Graffitti in der Stadt, das Legen von Naturmandalas im Wald oder das Aufschichten von Steinpyramiden am Strand. Wir wollen uns ausdrücken, gesehen werden, schöpferisch sein.

Kunst heilt

Kunst ist wichtig. Gerade in Zeiten wie diesen. Kunst schenkt uns Hoffnung, macht sichtbar und hilft, unserem Innersten Ausdruck zu verleihen. Kunst heilt.

Das ist übrigens auch der Grund, warum ich meine Kurse anbiete. Ich möchte jedeN ermutigen, sich auszudrücken und sein Leben zu gestalten. Nicht nur auf Papier. Sondern auch im Sinne von Selbstbewusstsein, Wertgefühl und Mut.

Schon mein Opa hat damals beim Ostseeurlaub die flachen glatten Steine gesammelt und daraus kleine Phantasiegestalten und lustige Steinmännchen gestaltet. Mein erster bemalter Stein war ein Marienkäfer.

Zum Bemalen von Steinen eignen sich besonders gut Marker auf Acrylbasis, wie z.B. von Posca, Molotow oder Edding. Ich habe vor einigen Jahren gemeinsam mit Jana Muchalski und meiner Tochter einen wunderbaren Steine-bemal-Nachmittag verbracht. Das ist nicht nur eine kreative, sondern durchaus meditative Beschäftigung.

Die Verzierungen können von Zeichnungen, Mandalas und wiederkehrenden Mustern bis hin zu kleinen Botschaften reichen. Schon das Bemalen verbindet dich mit deinem inneren Kern, mit der Botschaft und der Farbe. Der Stein gibt das Format und die Form vor, zeigt sich in seiner Oberflächenstruktur und Haptik. Ein durchweg sinnliches Erlebnis vom Steine finden über das bemalen bis zum Freilassen in die Welt. Deine gestalteten Steine kannst dann verschenken, in deiner Umgebung freilassen oder zu Hause als Deko hinlegen.

Inspirierende Websites und Instagramaccounts mit bemalten Steinen:


Kennst du schon die wöchtenlichen Kallimagie-Inspirationen? Persönliche Gedanken, interessante Links und Veranstaltungshinweise und ein kreativer Wochenimpuls direkt in dein Postfach.

Trag dich hier ein

Newsletter abmelden | Du kannst den Newsletter jederzeit abmelden. Klicke hierzu einfach auf den Abmeldelink unterhalb jeden Newsletters und bestätige die Abmeldung auf der Seite, auf die du dann geleitet wirst. Solltest du Probleme mit der Abmeldung haben, schreibe mir eine E-Mail.

Einwilligung | Mit deiner Newsletter-Anmeldung akzeptierst du die Datenschutzinformationen und erklärst dich einverstanden, dass ich dir per E-Mail den Newsletter zusende. Nach der Registrierung erhältst du eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken des Links ist deine Registrierung abgeschlossen. Du kannst deine Einwilligung (zum Erhalt des Newsletters per E-Mail) jederzeit mit Wirkung für die Zukunft direkt bei mir
per E-Mail
widerrufen.