Kunstheilt

In die Stille

Inspired by silence – mein Motto für das letzte Quartal. Ein Reduzierprozess, der schon im Sommer begonnen hat (und mit dem Verlust meiner Daten und Fotos (Familien- und Kinderbilder ab ca 2012-2020) auf meinem Laptop gipfelte).  Ich will meine Kraft und Energie näher bei mir halten, etwas leiser werden und mehr horchen. Damit mir das …

In die Stille »weiterlesen

Buchtagebuch | Storytelling, das Meer und Bücher

Die letzten beiden Wochen habe ich es kaum geschafft, mir aktive Zeit für das Buch freizuräumen. Stattdessen passieren aber Dinge auf tieferen Ebenen. Ich habe meine Sensoren ausgefahren, mache mir Notizen und sammle in einem Büchlein Fragmente, die ich nützlich finde. Wir hatten zwei Treffen mit der Buchgruppe – das sind zwei Frauen, die auch …

Buchtagebuch | Storytelling, das Meer und Bücher »weiterlesen

Buchtagebuch | Zeit finden, Sammeln und Zusammenstellen

Schon eine ganze Weile trage ich den Samen für ein Buch mit mir herum. Vor meinem inneren Auge habe ich ein vages Bild eines Künstlerbuches, die Themen variieren. Ich notiere mir schon seit Jahren immer wieder Stichpunkte, worüber ich schreiben und was ich ausdrücken will. Zu Beginn des Jahres habe ich mich dann bei Sabrina …

Buchtagebuch | Zeit finden, Sammeln und Zusammenstellen »weiterlesen

Wachstum

“Im Bewusstsein der Menschen ist in aller Stille eine geheime Alchemie am Werk, wie im Winter, wo sich die Explosion des Lebens im Frühling vorbereitet.” – Wachstum im Art Journal festgehalten.

Von der Wunde zum Wunder

Immer wieder erlebe ich, wie uns in der Kunst Methaphern für das Leben gegeben werden. Wie wir auf dem Papier und auf der Leinwand, beim Töpfern, Tanzen und Gestalten lernen können, mit den Unwegsamkeiten unseres Seins umzugehen. Auf dem Papier wie im Leben – aus Wunden können Wunder werden.

Türen öffnen

Es gibt das dieses Zitat von Molière über die alten und neuen Türen. Über all die Möglichkeiten, die sich auftun, wenn wir einen Lebensabschnitt oder eine Sache abschliessen. Dann wird wieder Platz für Neues. Das sagt sich so schön dahin, ist aber in der Praxis gar nicht immer so einfach. Denn oft wollen wir lieber …

Türen öffnen »weiterlesen

Symptombilder

In einen Heilprozess eintauchen, kann auch heissen, jeden Tag ein kleines Bild für die Symptome zu malen. Welche Bilder und Stimmungen tauchen auf? Was möchte gesagt werden, wofür es noch keine Worte gibt? Sicher kennst du auch die Verzweiflung und das Verzagen, wenn du von Krankheit und Leiden geplagt bist. Da schmerzt die Schulter oder …

Symptombilder »weiterlesen

Scroll to Top