Künstlertreff – vergnügliche Verabredung mit dir selbst

In ihrem Buch “Der Weg des Künstlers. Ein spiritueller Pfad zur Aktivierung unserer Kreativität” schlägt die Autorin Julia Cameron nicht nur vor, Morgenseiten zu schreiben (drei Seiten am Morgen einfach loschreiben und alles aufs Papier lassen, was an Gedanken im Kopf rumschwirrt. Wie Zähneputzen.), sondern auch eine regelmässige Auszeit, die sie Künstlertreff (im englischen Artist Date) nennt.

Dein Künstlertreff

Aber was genau meint sie damit? Was ist ein Künstlertreff? Wir alle haben in uns einen verspielten Anteil, der Spaß und Freude haben möchte, der neugierig wie ein Kind die Welt entdecken und dabei die Zeit vergessen will. In unserem Erwachsenenleben geben wir diesem Teil von uns selten die Chance, ausgelebt zu werden. Da gibt es Verpflichtungen und Konventionen, Vorstellungen von Dingen, Abgabetermine, Kinder, Haustiere und Haushalt – eben Alltag. Selten nehmen wir uns selbst so wichtig, dass wir eine verabredung mit uns selbst verteidigen. Dabei sind es genau diese verzauberten, interessanten und neugierigen Momente, die uns die Zeit vergessen und uns lebendig sein lassen.

Der Künstlertreff ist eine Verabredung mit dir selbst, die du so wichtig nimmst, dass du sie gegen alle Übergriffe verteitigst.

Selbstfürsorge und Lebensfreude

Wichtig ist, dich wirklich allein zu verabreden. Ungestörte, ungeteilte Zeit mit dir selbst. Keine andere Menschen, kein Beobachter oder Bezugspersonen. Ganz für dich darfst du beim Künstlertreff tun, was auch immer deinen inneren Künstler oder dein inneres Kind glücklich und stark macht. Und dafür gibt es kein Richtig und kein Falsch.

Diese Dinge jenseits unseres Alltags nähren unseren inneren Künstler, unsere Verbundenheit mit dem göttlichen Kern, unsere Seele und unsere Kreativität. Julia Cameron regt an, dir einmal pro Woche einen Künstlertreff (ein bis zwei Stunden lang) mit dir selbst in den Kalender einzutragen. Das kann ein Ausflug in die Kinderbuchabteilung der Biblitohek sein, in den Zoo, den botanischen Garten, ein Buch über exotische Vögel oder ein ausgefallener Laden, in dem du schmökerst.

“The Artist Date is a once-weekly, festive, solo expedition to explore something that interests you.” Julia Cameron

Es muss keine künstlerische Aktivität sein, nur weil es Künstlertreff heisst. Es ist eher ein Ausflug, der deine Vorstellungskraft, deine Phantasie anregen und dich zum Spielen einladen soll. Zielloses Umherstreifen, das Erkunden einer neuen Welt, Spaß und Freude – all das füttert unsere Kreativität, nährt unsere innere Bilder-Quelle und schürt unsere Lebensfreude. Ein Künstlertreff ist vergnüglich und vermittelt deinem inneren Kind, dass du es siehst, hörst und für es sorgst.

Ideen für deinen Künstlertreff

Wenn dir noch schwer fällt, dir unter deinem Künstlertreff etwas vorzustellen, sind hier einige Ideen, die du gern ergänzen kannst. Nimm dir deinen Kalender zur Hand und suche dir für die nächsten 4 Wochen einen Termin für dein persönlichen Künstlertreff.

  • Erkunde deine Umgebung. Mache einen Spaziergang und nimm einen Weg, der dir am wenigsten vertraut ist. Was lernst du über den Ort, den du eigentlich schon kennst?
  • Besuche einen Flohmarkt. Welche Geschichten fallen dir zu den alten Dingen ein?
  • Die Bilderbuchabteilung im Buchladen. Welche IllustratorInnen inspirieren dich? Entdeckst du neue Farbkonzepte? Welche neuen Techniken und Geschichten verzaubern dich?
  • Bist du lieber in der Natur? Vielleicht magst du einen Spaziergang durch den Wald. Dort gibt es viele kleine Miniuniversen zu entdecken: Ameisen bei ihrer Arbeit beobachten, die Muster, die Käfer in Bäume fressen und wie eine geheimschrift aussehen, die Miniwelt, die ein bemooster Baumstumpf entstehen lässt..
  • Ein Besuch im Museum oder einer Galerie.

Bei Sigrid Varduhn habe ich einen schönen Artikel entdeckt, wo sie vorschlägt, den Künstlertreff zu Hause zu verbringen. Mit Büchern, die schon viel zu lange im Regal stehen und mal wieder durchgeschmökert werden wollen. Oder mit einem Besuch in einem virtuellen Museum. Sie schlägt ausserdem vor, den Künstlertreff am Ende mit einem kleinen Gedicht oder ein paar Zeilen zusammenzufassen. Auch eine schöne Idee.

Wöchentlicher Kuss für die Muse

Kennst du schon die Kallimagie-Inspirationen? Persönliche Gedanken, interessante Links und Veranstaltungshinweise und ein kreativer Wochenimpuls direkt in dein Postfach.

Trag dich hier ein

Newsletter abmelden | Du kannst den Newsletter jederzeit abmelden. Klicke hierzu einfach auf den Abmeldelink unterhalb jeden Newsletters und bestätige die Abmeldung auf der Seite, auf die du dann geleitet wirst. Solltest du Probleme mit der Abmeldung haben, schreibe mir eine E-Mail.

Einwilligung | Mit deiner Newsletter-Anmeldung akzeptierst du die Datenschutzinformationen und erklärst dich einverstanden, dass ich dir per E-Mail den Newsletter zusende. Nach der Registrierung erhältst du eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken des Links ist deine Registrierung abgeschlossen. Du kannst deine Einwilligung (zum Erhalt des Newsletters per E-Mail) jederzeit mit Wirkung für die Zukunft direkt bei mir
per E-Mail
widerrufen.