Bastelspaß | Einfache Pilze aus Eierpappe

Auf Pinterest habe ich sie entdeckt, die Pilze aus Eierpappe, als ich auf der Suche nach einer Idee für meinen Bastelkurs in der Schule war. Mit den Kindern hat diese Bastelei dann ziemlich Spaß gemacht, weshalb ich diese tolle Idee dann nochmal für daheim aufgenommen und weitergesponnen habe.

Die Fliegenpilze haben noch dekorative Spitze bekommen, ich habe mit weißer und sogar mit blauer Farbe gespielt. Und ein paar Fotos, damit du das ganz einfach Nachbasteln kannst.

Dekorative Pilze aus Eierpappen

Du brauchst dafür: Eierpappe (die Mittelteile), Zweige, (Acryl)Farben, Schere, Pinsel, Wattestäbchen für die Punkte, Spitzenborte, einen Pinsel und Heißkleber.

Schneide ein Mittelteil aus der Eierpappe heraus und klebe es mit dem Heißkleber auf einen Zweig.

Dann malst du den Pilzhut mit einer Farbe deiner Wal an. Ich habe hier im Bild Weiss und etwas Sandfarbe genommen, die Kinder im Bastelkurs fanden Braun passen. Für die Fliegenpilzoptik nimmst du natürlich Rot.

Wenn die Farbe trocken ist, klebst du die Spitzenbordüre rund um den Pilz (und tupfst bei den Fliegenpilzen die weißen Punkte mit einem Wattestäbchen auf). Fertig!

Besonders hübsch sehen die Pilze in Gruppen zusammen in einem Glas aus.

Im Video zeige ich dir die Herstellung der roten und weißen Pilze in verschiedenen Varianten.
Viel Spaß beim Nachbasteln!

Eines meiner Lieblingskinderbücher, “Der Prinz von Anderswo” von Chris Riddell, hat mich zu den Blauen Pilzen inspiriert. Dort gibt es nämlich Schirmbäume, an die mich die Pilzrpoduktion erinnert hat. Den blauen Pilz habe ich mit einem Kuchenspitzeuntersetzer (wie heissen diese Dinger wirklich?) ergänzt.

Hat dir der Beitrag gefallen? Wie StrassenkünstlerInnen der Hut, steht hier im Blog eine Teekasse. Nur eben virtuell. Wenn du magst, kannst du mir einen Tee ausgeben. Oder Farben und Papier. Danke für die Wertschätzung <3

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top