Fundstück: Mailart Boxen

In meinem Entwurfsordner schlummerte noch ein fast fertiger Blogpost, den ich noch gar nicht veröffentlicht hatte. In meiner Mail-Art-Kiste, wo ich vor einiger Zeit auch die Briefe wieder entdeckt habe, gibt es noch andere Schätze zu heben. Zum Beispiel verschiedene Boxen zu einem bestimmten Thema. 

Alte Zigarrenschachteln, die manchmal richtig hochwertige Holzkästchen sind, eignen sich nicht nur als Aufbewahrung, sondern auch als Kunstwerk. Zigarrenboxen kannst du dir in jedem Zigarrenladen holen. Ich habe einfach danach gefragt und immer einen schönen Stapel leerer Kistchen mitbekommen. Einmal hatte ein Laden sogar einen Haufen zum Mitnehmen vor der Tür stehen.

So habe ich zwei Stück auf den Weg geschickt, um sie von verschiedenen Mail-Art-Künstlerinnen füllen zu lassen. Die Schachteln sind mittlerweile um die 20 Jahre alt.

Love

Die erste Box hat Love als Thema. Sie ist mit verschiedenen Zitaten zum Thema Liebe dekoriert. ich habe dafür Stempel, verschiedene Papiere und Bilder genutzt. Im Kästchen gibt es ein kleines Buch, worin sich die Teilnehmerinnen mit einem Collage-Beitrag verewigen durften. Ein Mini-Altered-Book.


Element

Die zweite Box ist den Elementen gewidmet. Auch hier gibt es kleine Büchlein mit verschiedenen Gestaltungen zu Feuer, Erde, Wasser und Luft. Ich finde sehr spannend zu sehen, wie sich mein Umgang mit Schrift entwickelt hat, wieviel Freude ich an solchen Mailart-Projekten hatte und was für eine schöne Gruppe an (Brief)Freundinnen wir auch waren. Ich kann immer noch am Stil erkennen, wer was beigetragen hat. Das war schon eine großartige Zeit (mit ein bisschen Sentimentalitis geschrieben).

Hat dir der Beitrag gefallen? Wie StrassenkünstlerInnen der Hut, steht hier im Blog eine virtuelle Teekasse. Wenn du magst, kannst du mir einen Tee ausgeben. Oder Farben und Papier. Danke für die Wertschätzung <3