Buchbesprechung – Hand Lettering Alphabete

Wenn du dich für Handlettering interessierst, ist es kaum möglich, um Frau Hölle herumzukommen. Innerhalb kurzer Zeit hat sie es geschafft, wirklich einflussreich die Szene zu beleben und ihre Begeisterung zu verbreiten. Letztes Jahr kam ihr erstes Buch “HandLetteringAlphabete. Schritt für Schritt zur eigenen Schönschrift” auf den Markt.

Hand Lettering Alphabete

Hand Lettering Alphabete. Schritt für Schritt zur eigenen Schönschrift. Tanja “Frau Hölle” Capell. EMF. 19,99 Euro*

Das optisch sehr angenehm gestaltete Buch ist ein umfangreicher Schatz an Handlettering-Schriften inklusive Anleitung und Gestaltungstipps. Von Handlettering über Brushlettering und moderner Kalligrafie wird der Bogen bis hin zum Digitallettering gespannt. Am Ende des Buches gibt es viele Projektideen und Umsetzungsbeispiele.

HandLetteringAlphabete enthält wichtige Tipps für Anfänger zu Stifhaltung, Buchstabenverbindungen und Materialkunde. Eine tolle Ergänzung bilden die beigefügten großen Poster, wo die Alphabete nochmal übersichtlich nebeneinandergestellt sind. Auch für fortgeschrittene BuchstabenfreundInnen ist das Buch eine schönes Nachschlagwerk.

Das Buch gibt es im Hardcover mit Fadenheftung. Die Haptik ist sehr angenehmDie Gestaltung und das visuelle Erscheinungsbild des Buches sind ganz im Corporate Design von Tanja. Nicht nur durch die Schrift, sondern auch durch Farbe und Fotostil erkenne ich die Autorin wieder.

Must Have für Handlettering

★★★★★

Ich empfehle das Buch weiter und nutze es selbst gern in meinen Kursen. Es ist Ideenfundus und Nachschlagwerk gleichermassen. Es sollte in keinem Handlettering-Bücherregal fehlen.

Hand Lettering Alphabete – Übungsheft

Hand Lettering Alphabete. Das Übungsheft. Tanja “Frau Hölle” Cappell. EMF. 14,99 Euro*

Zum Buch gibt es seit kurzer Zeit ein eigenes Übungsheft. Es beinhaltet einige der im HandLetteringAlphabete gezeigten Alphabete mit zugehörigen Übungslinien und Tipps. Das Übungs-Buch ist eine nette Ergänzung. Zum Buch gibt es zum Gleich-Loslegen einen schwarzen Tombow-Brush Pen mit zwei verschiedenen Spitzen.

Die Aufmachung des Übungsbuches ist im gleichen Stil wie das Hauptwerk, optisch wie haptisch sehr angenehm. Es ist fadengeheftet und im Paperback-Umschlag. Das Papier ist angenehm glatt zum darauf schreiben.

Unpraktisch zum Üben

★★★☆☆

Für Kompletteinsteiger in das Thema kann das Übungshefte eine gute Unterstützung sein. Ich selbst würde es nicht weiterempfehlen, weil es unpraktische Aspekte hat:

Als Übungsheft ist es mir zu dick. Es ist mehr ein Buch als ein Heft. Durch die Buchform bleibt es nicht gut aufgeschlagen liegen. Das heisst, zusätzlich zum Schreiben und Erlernen der Motorik muss ich noch darauf achten, das Buch flach zu halten, um eine gute Schreibunterlage zu haben. Eine Alternative wäre ein dünneres Heft oder ein Schreibblock mit vorgedruckten Linien.

Ich könnte mir vorstellen, pro Alphabet ein dünneres Übungsheft zu haben und dafür mehr Zeilen und Spielraum zum Worte üben. Ein dünneres Heft würde eventuell auch das Problem mit der flachen Unterlage lösen.

Die Schwelle, in ein 14,99 Euro teures Buch zu schreiben ist größer als bei einem kleineren (und günstigeren) Übungsheft.

*Affiliate Link

5 Kommentare zu „Buchbesprechung – Hand Lettering Alphabete“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top