kuerbislasagne

Rezept | Kürbislasagne

Ein jahrelanger Klassiker zur Herbstzeit in unserer Familie – die Kürbislasagne. Wir bereiten sie ohne die getrockneten Tomaten zu, weil die Kinder die nicht mögen. Der Vollständigkeit halber schreibe ich aber das ganze Rezept auf. Und weil es den alten Jademond-Blog ja nicht mehr gibt, das Rezept aber sehr beliebt ist, habe ich es hier wieder eiongefügt. Und sogar ein pdf zum Ausdrucken für den heimischen Rezepteordner erstellt.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachkochen.

Kürbislasagne

Zutaten

  • 800 g Hokkaido Kürbis
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 10 in Öl eingelegte Tomaten
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Butter (oder Pflanzenmargarine) und bisschen was für die Form
  • 2 EL Mehl
  • 250 ml Milch (alternativ Pflanzenmilch zB Soja, Reis, Hafer)
  • geriebene Muskatnuss
  • 16 Lasagneplatten
  • (150 g geriebener Käse)

Zubereitung

Kürbis waschen, halbieren, entkernen. Zwiebeln & Knoblauch schälen, Tomaten abtropfen lassen und Öl auffangen. Alles 1/2 cm groß würfeln.

2 EL Tomatenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Würfel darin kurz andünsten, mit 150 ml Brühe ablöschen und ca 4 min köcheln lassen. Salzen & Pfeffern.

Für die Sauce Butter zerlassen, Mehl einrühren, anrösten. Milch angiessen. Dabei gut rühren, damit keine Klümpchen entstehen. 10 min köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Auflaufform einfetten. Abwechselnd Lasagne-Platten und Gemüse einschichten. Mit Lasagneplatten abschliessen. Restliche Brühe angiessen, Sauce auf der Oberfläche verteilen. Nun eventuell noch den Reibekäse drüber streuen und bei ca 200°C etwa 30 – 40 min im Ofen backen (ab und zu mal testen, ob die Lasagneplatten schon gar sind).

Reicht für ca 4-5 Personen, je nach Hunger und Größe der Portionen. Zur Kürbislasagne schmeckt schmeckt ein Salat.

Wenn dir das Rezept gefällt, kannst du es dir zum Ausdrucken als pdf herunterladen. 

Hat dir der Beitrag gefallen? Wie StrassenkünstlerInnen der Hut, steht hier im Blog eine Teekasse. Nur eben virtuell. Wenn du magst, kannst du mir einen Tee ausgeben. Oder Farben und Papier. Danke für die Wertschätzung <3

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top