Tagebuch

Meine Bergtour

Am Wochenende war ich ja mit dem Posaunenchor auf einer Bergtour. Das war meine erste mit Hüttenübernachtung. Jetzt sitze ich noch immer mit Muskelkater hier, möchte dir aber unbedingt ein paar Bilder davon zeigen und ein bisschen erzählen.

herbst regen fenster

Kreativer Herbst

So richtig will ich ja noch nicht davon sprechen, aber mit dem Wetter da draussen, kommen doch die ersten Gedanken an einen kreativen Herbst. Während wir uns hier mit den ersten Tagen in das neue Schuljahr einschwingen, kommen mir ganz viele Ideen für die kommenden drei Monate.

Tagebuch – Die letzten Juli-Tage

Auf der Zielgeraden zu den Sommerferien verlangen die letzten Juli-Tage allen einiges ab. Ein Schuljahr mit allerlei Hürden, Baustellen und Frust, aber auch Gemeinschaft, Miteinander und Zuwendung geht zu Ende. Hier und da finden abschliessende Sommerfeste statt. Gestern haben wir eine Serenade mit dem Posaunenchor im Seniorenheim gespielt. Danach gab es noch geselliges Miteinander im …

Tagebuch – Die letzten Juli-Tage »weiterlesen

Tagebuch – Geniessen, Feiern, Arbeiten

Vor ziemlich genau zwölf Tagen habe ich diesen Beitrag mit genau dieser Überschrift in meinem Entwurfsordner des Blogs angefangen. Geniessen, Feiern, Arbeiten. Und genau das beschreibt ziemlich genau meinen Juli, der in rasanter Geschwindigkeit durch den Kalender rauschte. Gefühlt so schnell, dass ich zwischendrin nicht aufschreiben konnte, was der Alltag so mitgebracht hat. Die Ausflüge …

Tagebuch – Geniessen, Feiern, Arbeiten »weiterlesen

111 Dinge wofür ich dankbar bin

In einer Masterclass mit Karin Wess habe ich den Impuls bekommen, einmal eine Liste zu schreiben mit 111 Dingen, wofür ich dankbar bin. Damit will ich heute ein bisschen spielen.    Gratitude turns life into gold. Pema Chödrön Ich bin dankbar für:  die Inspiration zu dieser Liste das Feuer, was im Ofen knistert. einen innigen …

111 Dinge wofür ich dankbar bin »weiterlesen

In die Stille

Inspired by silence – mein Motto für das letzte Quartal. Ein Reduzierprozess, der schon im Sommer begonnen hat (und mit dem Verlust meiner Daten und Fotos (Familien- und Kinderbilder ab ca 2012-2020) auf meinem Laptop gipfelte).  Ich will meine Kraft und Energie näher bei mir halten, etwas leiser werden und mehr horchen. Damit mir das …

In die Stille »weiterlesen

Tagebuch – Loslassen, Chiemsee-Ausflug und Septembersonne

Die Septembersonne gibt ihr Bestes, den verregneten August wettzumachen. Die Himbeeren sind  nachgereift und bieten doch noch schmackhafte Beeren. Daran hatte ich schon gezweifelt. Auch der Brombeerstrauch schenkt uns jeden Tag von seiner Ernte. Ich sitze in der Sonne und geniesse die letzten Ferientage.  Spätsommerbeeren aus dem Garten und grüner Tee Das Innenleben meines laptops …

Tagebuch – Loslassen, Chiemsee-Ausflug und Septembersonne »weiterlesen

Scroll to Top