leipzig weisse elster

Freundinzeit – Leipzig auf dem Wasser, Würfelessen und Erinnerungen

Das Schöne an sehr alten Freundschaften ist die Fülle an gemeinsamen Momenten. Wir sind ein Haufen von sechs Frauen, die sich zum Teil schon seit der Geburt, spätestens aber dem Kindergarten kennen. Wir sind zur gleichen Schule gegangen und haben Kindergeburtstage miteinander gefeiert. Neulich haben wir unsere Erinnerungen an den Kindergarten zusammengetragen: Namen, Orte, Rituale; das Bummi-Fest, die Mittagsruhe, die Thementage, das Mittagessen.

Ein Trupp Freundinnen is der zärtlichste und härteste Platz auf der Welt.
Delia Owens (Der Gesang der Flusskrebse)

Heimathafen. Dort oben unter der Meerjungfrau sassen wir am Tisch.
Am Wochenende haben wir uns zu einem Ausflug getroffen. Das machen wir seit ein paar Jahren wieder regelmässiger. Diesmal sollte es eine kleine Bootstour in Leipzig sein. Vorher trafen wir uns auf einen Drink oder Kaffee in dem Restaurant Heimathafen Kö. Das war unser Warm-Up. Erster kurzer Austausch der aktuellen Befindlichkeiten und Eckpunkte in unseren Leben. Dann liessen wir uns eine Stunde lang über die Weiße Elster schippern. Eine sehr interessante Bootstour entlang von restaurierten Fabrikgebäuden aus der Gründerzeit, spannende Fakten und was für das Auge.

Bootsfahrt auf der Weißen Elster

Mey & Edlich, das älteste noch aktive deutsche Versandhaus
Das Wehr, was dafür sorgt, dass immer ein gleicher Pegelstand auf den Flüssen herrscht

Dann liessen wir uns eine Stunde lang über die Weiße Elster schippern. Eine sehr interessante Bootstour mit spannenden Fakten und was für das Auge.

Entlang des Flusses gibt es viele alte Fabrikgebäude aus der Gründerzeit, die zum Teil als Wohnlofts umgebaut wurden.  Wir fuhren an der Wandwerbung von Persil, die seit 1936 eine Wand eines Gebäudes am Karl-Heine-Kanal ziert, vorbei ebenso wie an fetten Nutrias, die im Fluss wohnen und langsam zur Plage werden.
 
Ich mochte die Backsteinfassaden, die begrünten Balkone und die Stimmung auf dem Wasser. Die Tour hat mir richtig gut gefallen. ich bin dankbar, dass sich meine Weiber immer so was tolles einfallen lassen. Letztes Jahr hatten wir ja eine Alpaka-Wanderung und eine Fahrt um den Cosbudener See.

Kindergeburtstag - Revival

Würfelessen – Kindheitserinnerung von Geburtstagen bei meiner Freundin
Den Tag ließen wir dann bei einer der Frauen ausklingen. Mit Würfelhäppchen* und DDR-Memory. Das gab viele Anknüpfungspunkte an Gespräche. Eine von uns bringt immer irgendwelche Fundstücke unserer gemeinsamen Schulzeit mit: Fotos, Briefchen aus dem Unterricht, Tagebücher, gemeinsam geschriebene Geschichten. So geht uns der Gesprächsstoff nie aus. Wir tauschen uns über unsere Ehen, Männer- und Kindergeschichten aus, singen und lachen. Vor allem Lachen. Ich kenne niemanden mit dem ich so sehr lachen kann, dass mir die Tränen kommen oder der Bauch weh tut.
 
Ich liebe euch, ihr großartigen, treuen, bunten Weiber!
 
* Man legt Häppchen in einer Reihe (oder Spirale) aus. Dann würfelt man reihum und isst das Häppchen, was man gewürfelt hat. Beim zählen beginnt man immer vorn. Bei einer 6 darf man was aussuchen. Zwischendrin gibt es auch ein paar unliebsame Überraschungen. In unserer Kindheit war das Senfschnittchen. Am Samstag waren es definitiv die Kumquats. Das Spiel haben wir immer bei einer meiner Freundinnen zum Geburtstag gespielt und am Samstag wieder aufleben lassen.
Hat dir der Beitrag gefallen? Wie StrassenkünstlerInnen der Hut, steht hier im Blog eine Teekasse. Nur eben virtuell. Wenn du magst, kannst du mir einen Tee ausgeben. Oder Farben und Papier. Danke für die Wertschätzung <3

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top